19.02.2010

Gedichtstelenovela #3

Hi an alle
Und weiter gehts. Heute hat mir Luna drei Vorgaben gemacht. Teich, Weg und Vergangenheit sollten im neuen Gedicht vorkommen. Dieses Gedicht ist etwas besonders. Bisher habe ich viel auf die Reime geachtet, aber diesmal habe ich den schwerpunkt auf eine andere Stilfigur gelegt, wer sie rausfindet schreibt doch bitte ein Kommentar, weil ich weiß nicht wie sie heißt ^^.

Ich see den Weg
Im Teich der Vergangenheit
Tauch ein in den Ozean
Doch komm in einer Pfütze an

Wie gefällt es euch? Lasst es mich wissen!

Gruß Lukas

17.02.2010

Liebe und Enttäuschung

Hi an alle
ich war mal ganz fleißig (eine Ausnahme) und habe schon wieder ein Gedicht geschrieben. Diesmal gabs Stichworte von Jenny, ich weiß auch nicht warum ich immer Stichworte brauch, ich glaub ich hab einfach zu wenig Fantasie. Jenny hat mir eine nicht gerade leichte Aufgabe gestellt. Liebe und Enttäuschung waren ihre zwei Worte, die ich verarbeiten sollte. Doch ich hatte hart mit ihnen zu kämpfe. Beide sind sehr Emotional und Wortgewaltig, einfach große Worte, die man nicht einfach handhaben kann. So habe ich mich entschieden diese Hürde durch einen kleinen Trick zu umgehen, aber seht selbst.

Liebe und Enttäuschung

Schön wie ein Diamant
Doch weich wie Schnee
Jedem bekannt
tut sie doch jedem weh

Wenn es euch gefällt lasst einen Kommentar da und falls ihr mir auch mal eine Idee geben wollt schreibt mich einfach mal an.

Gruß Lukas

15.02.2010

RockRainer

Hi an alle
Am Freitag spielten RockRainer in Stuttgart im Club 1210. RockRainer eine HipHop-Gruppe aus Freiburg liefen schon öfters bei DasDing im Radio und als ich vor einem Monat herausfand, dass unser Englischlehrer Herr Kuse bei denen am Keyboard steht, war das Konzert natürlich ein Pflichtermin :D. Am Freitagabend spielte aber "nur" das Soundsystem, also ein DJ und die zwei Rapper. Zusammen mit Max, Phillip, Simon, Daniel, Pascal, Heiko, Matthias, Janosh, Julia und Ann-Kathrin war das PGH auf dem Konzert präsent. Vorher gings noch in die Mumi zum chillen und vor dem Konzert erfuhren wir von Sarah Jevoh, das einzige Mädel in der Band und Rapperin, einige peinliche Geschichten über unseren Lehrer. London Nebel aus Lörrach eröffneten den Abend und machten das Publikum bereit für Rockrainer. Mit Neonröhren und typischen 80er-Jahre-Klamotten promoteten diese ihr neues Album "Elektrorummelplatz", doch ihren bekanntesten Hit hoben sie sich bis zum Schluss auf. 80er-Action-Film, performt mit orginal Discokugelfahradhelm, brachte die letzten Zweifler zum abgehn, getreu dem Motto "Dance, Dance, Dance".
 (Das Foto hat Passi gemacht, als Entschuldigung für den Mittelfinger)

Songs von RockRainer, die es sich zu hören lohnt:
80er-Action-Film und das Video
Begleit mich   

Gruß Lukas 

13.02.2010

Ein romantisches Gedicht

Hi an alle
Heute poste ich erstmal nur ein kleines (romantisches?) Gedicht, das ich vielleicht noch weiterschreibe (und das noch romantsicher wird?). Nach zwei Stichworten von Elisa, der ich dieses Gedicht gewidmet hab, nämlich Herbstlaub und Freiheit ist folgendes entstanden.

Herbstlaub fällt von alten Bäumen
Schnee beginnt den Weg zu säumen
Der Wind bläst kalt um mein Haar
Ich träum von Freiheit, die mal war

Morgen schreib ich einen längeren Artikel zum RockRainer Konzert, das Gestern im 1210 war.

Gruß Lukas

07.02.2010

Silver im Jugendhaus Birkach

Hi an alle
etwas verspätet kann ich euch nun vom letzten Wochenende berichten. Im Birkacher Jugendhaus fand am 29.01.ein kleines "Festivalchen" statt. Mit dabei Silver, Out of Line und Nuffkas. Mit Hardrock, Indiehardcore und Indierock war für jeden Fan heißer Gittarensounds etwas geboten und an Publikum mangelte es nicht. Mehr als 100 Zuschauer waren dabei als Silver den Abend mit ihrer Mischung aus bekannten Hardrockcovern und eigenen Metallsongs eröffneten. Silver kommen aus Birkach/Plieningen und sind die inoffizielle Schülerband des Paracelsus-Gymnasium-Hohenheim das alle Bandmitglieder besuchen. Eigens mobilisierte Groupies, Freunde und Fans der ersten Stunde machten den Auftritt der Band zu einem wahren Höhepunkt der bisherigen Bandgeschichte. Silver spielten Hits wie "We're not gonna take it" von Twisted Sister und eigene Songs (Night of Thunder und Lightning Bolt). Pascal Jahn, Sänger und Bassist, konnte mit seinem Gesang trotz leichter Erkältung voll überzeugen. An den Gittaren heizten Heiko Hahn und Matthias Pflüger mit ihren Gittarenriffs dem Publikum ordentlich ein und Nicolas Hermann brachte am Schlagzeug das Jugendhaus zum beben. Was sich jetzt wie ein Text aus einer Werbeagentur anhört, kann man wörtlich nehmen. Ich bereue das Eintrittsgeld nicht, denn auch Out of Line brachten die Zuschauer zum Pogen. Nachdem sich alle ausgetobt hatten, liesen es die Nuffkas etwas ruhiger angehen. Alles in allem ein sehr gelungener Abend bei dem Bands und Publikum jede Menge Spaß hatten.
  Pascal Jahn
Heiko Hahn
 
Matthias Pflüger

Nicolas Hermann

Gruß Lukas