24.03.2010

Jugendlyrik-Preis + Abstimmung

Hi an alle
Vor ein paar Tagen hat mich mein Deutschlehrer auf einen Lyrikwettbewerb der Stadt Stuttgart aufmerksam gemacht. Bei "Lyrik bringt´s", so der Name, können alle unter 20 Jahren teilnehmen und höchstens zwei Gedichte mit maximal 20 Zeilen (das sollte kein Problem für mich sein ^^ ). Da ihr bisher meine Gedichte ehrlich aber nicht abwertend kirtisiert habt und ich euch alle zusammen deshalb für die beste Jury halte, will ich euch die Auswahl überlassen. Ich schreibe hier nun alle bisher erschienenen Gedichte in einen Post damit ihr in einer Abstimmung darüber entscheiden könnt. Danke für euer bisheriges Feedback und die verbesserungs Vorschläge. Ihr habt nun die Wahl, welches Gedicht ist euer Favorit unter allen Kommentatoren, die schreiben für welches Gedicht sie abgestimmt haben, gerne auch weshalb, wird ein 10€ Gutschein von Saturn verlost.

1.
Trübes wetter draußen
aber auch bei mir drinn
hab zuviele flaußen
vor allem hier drinn
zuerst reden dann denken
zu spät alles verloren
dann noch reue schenken?
der zwiespalt ist schon geboren

2.
Manchmal, im Sonnenschein
und unterm Himmelblau
leg ich mich nieder
dann lieg ich und schlaf ein
und erwach erst wieder
wenn die Regentropfen
schon unerbittlich klopfen

3.
Sie sieht her
ich seh hin
ich will mehr
das ist schlimm
wie soll ichs zeigen?
muss ich aussteigen?
muss sie bleiben?
4.
Ein Mann im Poncho sitzt da
ruhig sieht er alles und jeden
jeder kennt ihn ob von fern ob von nah
doch nie hörte man ihn reden

5.
planlos geht der weg ins nirgendwo
jeder ist am ende froh
angekommen und alles im lot
denn dieser weg führt in den tod

6.
Sind wir frei oder gefangen?
Sind zwei immer zusammen?
Jeder allein?
Soll es so sein?

7.
Oh du laue Sommernacht

Selten fühlte ich mich so geborgen
Selten fühlte ich mich so frei und ohne Sorgen
Saug deinen Duft tief in mich hinein
Als gäbs kein Morgen nur das Sein
Dein Atem so sanft und warm
Spür ihn leicht auf meinem Arm
Oh du laue Sommernacht
Du hast den Sommer zu mir gebracht 

8.
Herbstlaub fällt von alten Bäumen
Schnee beginnt den Weg zu säumen
Der Wind bläst kalt um mein Haar
Ich träum von Freiheit, die mal war

9.
Liebe

Schön wie ein Diamant
Doch weich wie Schnee
Jedem bekannt
tut sie doch jedem weh

10.
Ich see den Weg
Im Teich der Vergangenheit
Tauch ein in den Ozean
Doch komm in einer Pfütze an
 
Gruß Lukas

Kommentare:

  1. Micha sagt auch 9. :D

    AntwortenLöschen
  2. eindeutig 3,5 und 7...der rest geht aba die 3 sin einfach die besten!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  3. 8, da zwar das Versmaß nicht ganz passt, es aber den schönsten Wortklang hat

    AntwortenLöschen
  4. sind alle ganz gut
    ich find 9 am besten

    AntwortenLöschen
  5. ich find des 6. und des 9. am besten :)

    AntwortenLöschen
  6. ich mach jetzt die auslosung mit den kommis bis jetzt. also keine hoffnungen mehr machen

    AntwortenLöschen
  7. 3, 6, 9, aber die anderen sind auch gut :D

    AntwortenLöschen